Veranstaltung AC Inzell am 21.06.15

Christine Retzer.

ACInzellDer AC Inzell war der Ausrichter des 5. Laufes zur Inn Chiemgau Pokal Meisterschaft und gleichzeitig war es der 4. Vorlauf zur Qualifikation zur Südbayerischen ADAC Meisterschaft. Gestartet werden musste die Kartslalom Veranstaltung mit Regenreifen, da der Festplatz in Bad Reichenhall  von den morgendlichen Schauern immer noch nass war.

Das große Gelände erlaubte einen langen und mit vielen schwierigen Passagen gespickten Parcours. Der Trainer Hans Senoner stellte im anspruchsvollen Parcours unter anderem einen Kreisel und eine Breze auf, die mit Schweizern und Gassen verbunden waren. Die 87 Teilnehmer/innen kämpften ab 9.00 Uhr zwischen Sonnenschein und Regen  um Punkte und Platzierungen. 

Völlig fehlerfrei  setzte sich Bruno Gneuss (MSC Priental) in der Klasse 1 an die Spitze, gefolgt von den Wasserburgern Lukas Schächer und Philip Lueger. In der Klasse 2 trocknete die Strecke etwas ab und die Zeiten wurden schneller. Der Klassensieg ging an Florian Kopfmüller (Neumarkter AC), auf Platz 2 kam Sergius Eckert (MSC Priental) und auf Platz 3 Mika Wilke (MC Wasserburg).

Beim Begehen des Parcours durch die Fahrer/innen der Klasse 3 sorgte ein kräftiger Regenschauer wieder für ideale Bedingungen für die Regenreifen. Die Stockerlplätze dieser Klasse gehörten wieder den Wasserburgern. An die Spitze setzte sich Marco Constanzo vor Elias Landoulsi und Sara Hundseder. In der Klasse 4 nutzte Michaela Einöder (AC Inzell) den Heimvorteil, fuhr zwei sehr schnelle Zeiten und siegte vor Jennifer Hille (MC Wasserburg) und Maxi Englbrecht (Neumarkter AC).

In der Klasse 5 trocknete die Strecke mehr und mehr ab und die Zeiten wurden nochmals schneller. Letztlich siegte Eric Hoffmann (Neumarkter AC) mit 4 Hundertstel vor Kevin Nerbl und Stefan Hölzl (beide MC Wasserburg). In der Klasse 6 waren leider nur 4 Starter. Aufs Stockerl fuhr Christoph Birner (AMC Bad Aibling) vor Robert Pilz (MC Wasserburg) und Fabian Klotzek (AC Inzell).

Hier die Ergebnislisten der Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3, Klasse 4, Klasse 5 und Klasse 6

         ADAC-Logo        BMV-Logo transparent