Veranstaltung MSC Laufen 12.06.16

Christine Retzer.

MSC LaufenDer MSC Laufen veranstaltete den 5. Lauf zur Inn Chiemgau Pokal Meisterschaft und den 3. Vorlauf zur Südbayerischen ADAC Meisterschaft auf dem Gelände der Kelterei Greimel. Bereits am Morgen regnete es und die Karts wurden mit Regenreifen ausgestattet. Das Gelände wurde optimal ausgenutzt und so konnten die Teilnehmer einen Kreisel, ein Schneckenhaus, Deutsche Ecken uvm. in dem abwechslungsreichen Parcours durchfahren.

Voll konzentriert durchfuhren die Fahrer/innen der einzelnen Klassen den Parcours und sammelten wichtige Punkte für die beiden Meisterscahften. Gleich in der Klasse 1 nutzte Philipp Rauscher ein Fahrer des MSC Laufen seinen Heimvorteil und fuhr bei 14 Startern/innen aufs Stockerl. Geschlagen mußte er sich nur Maxima Dennda (AMC Ebersberg) geben. Auf den 3. Platz fuhr Nico Miesgang (SFG Trostberg). Auch in der Klasse 2 war ein Laufener ganz vorne. Martin Prechtl (MSC Laufen) holte sich den Sieg vor Bastian Bodmeier (MC Wasserburg) und Max Huber (AC Inzell). In der Klasse 3 stand die Wasserburgerin Sara Hundseder ganz oben auf dem Stockerl, gefolgt von den beiden Laufener Fahrern Tobias Handke und Jan Förderer. Zur Startzeit der Klasse 4 war die Strecke soweit abgetrocknet, dass auf Slicks gewechselt werden konnte. Die restlichen 3 Klassen konnten dann im Trockenen absolviert werden. Der Klassensieg der Klasse 4 ging an Marco Constanzo (MC Wasserburg). Auf Platz 2 reihte sich Moritz Apel (AMC Bad Aibling) und auf Platz 3 Elias Landoulsi (MC Wasserburg) ein. Den Sieg in der Klasse 5 holte sich Eric Hoffmann (Neumarkter AC) vor Johannes Freimoser (MSC Priental) und Kevin Nerbl (MC Wasserburg). In der Klasse 6 siegte Alexander Ruhland (Neumarkter AC) vor Robert Pilz (MC Wasserburg) und Christoph Birner (AMC Bad Aibling).

Hier die Ergebnislisten der Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3, Klasse 4, Klasse 5 und der Klasse 6.

         ADAC-Logo        BMV-Logo transparent